Couch im Salon

Das Haus der Dichterin Erna Fitzner in Berlin-Dahlem, Am Hirschsprung 9, ist Bestandteil der Reihenhaussiedlung, die von den Architekten Heinrich Schweitzer und Bruno Ahrends 1912-33 errichtet wurde und heute unter Denkmalschutz steht. Erna Fitzner erwarb das Haus 1968 und wohnte dort bis zu ihrem Tod 2005.

Im Erdgeschoss des Hauses richtete sie einen Salon ein, in dem Lesungen und Gespräche stattfinden sollten. Erna Fitzner liebte exotische Gegenstände. Sie sammelte Kunstgewerbe aus der ganzen Welt und dekorierte damit ihren Salon: Teller, Vasen und Krüge aus Asien, orientalische und chinesische Teppiche, indische Tempeltänzerinnen, Marienfiguren, Buddhastatuen, rubinrotes Kristall aus Böhmen, lebensgroße Leoparden aus Porzellan und eine Elefantenherde aus edelstem Holz, unzähliger Nippes aus Onyx, Porzellan und Elfenbein fanden darin Platz.

 oelportrait

 Porträt von Erna Fitzner

 Ölgemälde von Karin Nawim-Kley

 

Bei all dieser Fülle blieb auch noch Platz für mehrere Sitzgarnituren und Gemälde unterschiedlicher Stilrichtungen, ein Bechstein-Klavier, eine umfangreiche Bibliothek und üppige Blumenarrangements aus Seide. Das Porträt von Erna Fitzner, ein Ölgemälde von Karin Nawim-Kley fügt sich in das märchenhafte Ambiente ein.

Erst nach dem Tod der Dichterin Erna Fitzner wurde ihr Salon mit seinem skurrilen Ambiente für eine Öffentlichkeit zugänglich.

Im Dezember 2006 hat Elke Rosin in der Tradition der Berliner Salonkultur den Dahlemer Literatur- und Kunst-Salon eröffnet, der nun ein lebendiger Ort kultureller Begegnungen ist. Regelmäßig finden im privaten Kreis literarisch-musikalische Veranstaltungen statt, in denen auch die Lyrik von Erna Fitzner vorgestellt und somit ihr größter Wunsch erfüllt wird.

 

 

 

 

 

Veranstaltungen

Der Dahlemer- Literatur und Kunst-Salon bietet einem interessierten Publikum die Besichtigung des Salons, der Bibliothek und des Archivs sowie Lesungen, Musikveranstaltungen, Vorträge und Diskussionen an.

Seit Januar 2007 findet einmal monatlich eine Abendveranstaltung statt. 

Weitere Auskünfte erteilt unser Büro unter
Tel.: 030.832 78 96 oder per
E-Mail: dlk.salon@t-online.de